Präzision unter der Haube.

Qualität die man nicht sieht.

Der Einbau von elastischen Tragschichten erfordert besonderes Know-how. Ballreflexion, Rückstellverhalten und Ebenheit auf der gesamten Fläche sind nur einige Faktoren.

Funktion

Die elastische Tragschicht unter dem Kunstrasen sorgt dafür, das der Kraftabbau auf dem Kunstrasen gewährleistet ist. Grundsätzlich soll der Kraftabbau auf der Kunstrasenoberfläche gemessen, zwischen 45 und 65 Prozent betragen. Der niedrigere Wert gilt eher für Hockey, der höhere für Fussball. Laut Aussagen von befragten Fussballern werden Werte um 60 Prozent als ideal empfunden.

Über den Kraftabbau hinaus gibt es weitere Anforderungen an gebundene elastische Tragschichten und Elastikschichten, die im Folgenden aufgezählt sind.

Anforderungen

Sportfunktionelle Anforderungen

  • Kraftabbau
  • Ebenheit
  • Ballreflexion

Technische Anforderungen

  • Dimensionsstabilität
  • Verschleißresistenz
  • Torsionsfestigkeit
  • Gefälle

Installation

Eine Elastikschicht oder eine elastische Tragschicht wird üblicherweise im Ortseinbau hergestellt und auf einer gebundenen, oder ungebundenen Tragschicht, aufgebracht. Die Einbaustärke variiert heute zwischen 25 und 35 mm.

Je dünner die Schicht ausgeführt wird, desto entscheidender ist eine genaue, gleichmäßige Fertigung der Schicht. Darum muss auch der Untergrund, die Tragschicht absolut ebenflächig sein. Diese Genauigkeit kann nur mit vollautomatisch lasergesteuerten Maschinen erreicht werden.

Eine Elastikschicht besteht aus einem, vor Ort in Zwangsmischern hergestellten Gemisch, bestehend aus Gummigranulat und elastischen Bindemitteln. Einer elastischen Tragschicht werden, zum erreichen einer höheren Festigkeit, mineralische Bestandteile zugemischt.

Eine Elastikschicht kann auch durch verlegen von vorgefertigten Bahnen erstellt werden. Dabei muss die Schichtstärke so gewählt werden, dass der geforderte Kraftabbau auf der Rasenoberfläche erreicht wird.

Unser Vorsprung

Technologie

Unseren Wettbewerbsvorsprung im Bereich der elastifizierenden Schichten erzeugen wir durch automatisierte Prozesse, vorausschauende und gleichzeitig flexible Planung, und insbesondere durch innovative, teils selbst entwickelte Spezialmaschinen.

Ebenheit


Der lasergesteuerte Einbau der darunterliegenden Schottertragschicht, sowie deren gleichmäßige Verdichtung sorgen für absolute Ebenheit der Elastikschicht.

Gleichmäßige Verdichtung


Die gleichmäßige Verdichtung der Elastikschicht erreichen wir mit unserer speziellen 2-Bohlen-Technik, bei der das Material doppelt angedrückt wird.

Laufruhe


Der eingebaute Elektromotor sorgt für besondere Laufruhe der Maschine und damit für absolut konstante Arbeitsbedingungen.

Geschwindigkeit


Die von uns bekannte Arbeitsgeschwindigkeit erreichen wir durch vorausschauende Planung, optimierte Prozesse und modernste Technik.

Komponenten


Wir verwenden für unsere Elastikschichten ausschließlich geprüftes Material, um Probleme wie Auffrieren oder Qualitätsunterschiede auszuschließen.

Mischungsverhältnis


Die Mischung der Einzelkomponenten erfolgt bei uns über elektronisch gesteuerte Zwangsmischer, die absolute Homogenität des Materials garantieren.