Der DSC Arminia Bielefeld rüstet auf: Modernisierung des Trainingsplatzes abgeschlossen!

Passend zum aktuellen sportlichen Erfolg der DSC-Profis hat der Zweitliga-Verein in seine Trainingsanlage investiert und verfügt nun über einen beheizbaren Hybridrasenplatz, der von uns gebaut wurde.

Das Vereinstrainingsgelände an der Friedrich-Hagemann-Straße ist das eigentliche Zuhause der Bielefelder Mannschaft. Dringendes Problem bisher: Für die kalte Jahreszeit stand kein beheizter Trainingsplatz zur Verfügung, sodass Trainingseinheiten in die SchücoArena oder sogar noch häufiger nach Wiedenbrück verlegt werden mussten. Alles ziemlich umständlich. Die zeitaufwendigen „Trainingsreisen“ haben sich zum Glück erledigt, denn auf dem ausgebauten und modernisierten Trainingsplatz 2 wird schon fleißig trainiert.

Für die Realisierung des Projekts musste der ehemalige Naturrasenplatz vollständig zurückgebaut werden. Zunächst wurden von unseren Rasenprofis auf einer Grundfläche von 8.510 m² stolze 1.300 m³ Boden abgetragen. Das Grundplanum wurde erstellt und die Drainagerohre auf einer Länge von etwas über 1 km erneuert. Damit der Platz gleichmäßig erwärmt werden kann, wurden ungefähr 28 km Heizrohre installiert, die nicht nur Eisfreiheit garantieren, sondern auch das Wachstum der Rasenpflanzen fördern. Denn Rasen wächst bei einer höheren Wurzeltemperatur im Winter besser. Somit glänzt der neue Platz auch in Sachen Nachhaltigkeit, die Pflanzen leben länger und sind weniger witterungsanfällig.

Zuverlässige Platzverhältnisse gibt es von nun an auf Platz 2 dank heiler Sporthybrid R und einer Rasenheizung.

Sporthybrid R mit speziell entwickelter Rasentragschicht

Für den perfekten Untergrund haben wir durch eine speziell angemischte Rasentragschicht gesorgt. Darin befindet sich ein Anteil an vollkommen natürlichem Korkgranulat, das für die Elastizität der Tragschicht sorgt. Neben der speziellen Kork-Tragschicht erweist sich der neu installierte Sporthybrid R als absolutes Highlight des neuen Platzes. Der Sporthybrid R ist ein innovativer Hybridrasen, also ein Naturrasen, der durch Kunstrasenfasern verstärkt wird. Die Kombination mit den künstlichen Sporthybrid R-Fasern macht den Platz nicht nur ebener und scherfester, sondern auch deutlich wasserdurchlässiger. Die nasskalten Wintermonate, die für einen aufgeweichten, schlammigen Boden, Wasserlachen und Eisbildung sorgen, können diesem Platz nichts mehr anhaben.

Bis der neue Trainingsplatz bespielbar war und Anfang November eröffnet wurde, hat sich unser Greenkeeper-Team intensiv und mit viel Hingabe um den neu eingesäten Rasen gekümmert, damit daraus eine dichte, grüne Spielfläche wachsen konnte. Parallel zur Neuinstallation des Trainingsplatzes 2 freuen sich die auf Platz 3 heimischen Jugendmannschaften ebenfalls über verbesserte Trainingsbedingungen. Durch die Aufbereitung der Entwässerung und den Einbau einer neuen Rasentragschicht ist dieser Platz nun ebenfalls deutlich ebener, wasserdurchlässiger und robuster. Außerdem wurde das Spielfeld von uns mit einer modernen Beregnungsanlage ausgestattet, sodass bei anhaltender Trockenheit der Boden nicht verhärten und der Rasen nicht absterben kann.

Auch die Nachwuchsteams des DSC dürfen sich über einen modernisierten Trainingsplatz freuen.

Zurück

 

Spenden statt Schenken

Traditionell verzichten wir auf kostspielige Kundenpräsente und lassen das eingesparte Geld wohltätigen Zwecken zukommen. In diesem Jahr kommen unsere Spenden der Heilsarmee Bielefeld und der Aktionsgruppe "Kinder in Not e.V." zugute.