Arminias Frauen spielen jetzt auf innovativem Hybridrasen

Die 1. Frauenmannschaft des DSC Arminia Bielefeld hat am vergangenen Wochenende ihre neue Spiel- und Trainingsfläche in Bielefeld-Windflöte feierlich eingeweiht. Im Anschluss an die 2.Liga-Partie gegen die Zweitvertretung des FC Bayern gab es ein buntes Rahmenprogramm für Groß und Klein.

Innerhalb weniger Monate haben wir das ehemalige Tennenspielfeld in eine hochmoderne Fußballanlage der DSC-Frauen verwandelt. Nach Beginn der Abbrucharbeiten Ende April wurde der gesamte Untergrund erneuert. Damit das Grün auch stetig saftig und der Rasen perfekt bespielbar bleibt, wurde eine neue Beregnungsanlage in den Untergrund installiert. Absolutes Highlight der neuen Anlage ist der speziell von heiler entwickelten Sporthybrid Turf.

Der innovative Hybridrasen setzt ein klares Signal Richtung Nachhaltigkeit im Profifußball, denn er verstärkt die Wurzeln des Naturrasens in der Rasentragschicht mit speziellen Fasern aus Biokunststoff. Damit wird der faserverstärkte Naturrasen nicht nur den hohen Ansprüchen der 2. Frauen-Bundesliga gerecht, sondern im gesamten Profifußball. Die Biokunststofffasern machen die Rasenfläche robuster, ebener und wasserdurchlässiger. Wenn der Platz nach einigen Jahrzehnten ausgedient hat, kann der Sporthybrid Turf vollständig und umweltfreundlich kompostiert werden.  

Um das Pflanzenwachstum nach der Installation zu beschleunigen, wurde die komplette Einsaat eine Woche lang mit einer speziellen Wachstumsfolie überzogen. So konnte der Naturrasen bis zur Platzübergabe optimal anwachsen. Dank der großartigen Arbeit unserer Greenkeeper während der Einpflege kann der Platz auch optisch absolut begeistern.

Auch neben dem Platz haben wir ausgiebig gearbeitet: Rund um den Sportplatz wurden neue Barrieren und Aufenthaltsplätze für die Zuschauer geschaffen. Außerdem entstand eine vierstufige Tribüne, die am Spielfeldrand durch Pflasterflächen abgegrenzt wird.

Die Spielerinnen der Arminia-Frauen und ihre Fans können stolz auf ihren neuen Platz sein, mit dem sie auch in Sachen Umweltschutz mit gutem Beispiel voran gehen. Wir wünschen eine erfolgreiche Saison mit vielen spannende Spielen auf dem satten Grün!

Zurück