Nicht nur für die ganz Großen: Breitensport-Projekte 2021

Wie jedes Jahr haben wir uns auch 2021 nicht nur um die Plätze der prominenten Vereine im deutschen Fußball gekümmert.  Viele Breitensportvereine und Kommunen haben neue Plätze und Anlagen von heiler bekommen, die pünktlich kurz vor Wintereinbruch fertig geworden sind.

So beispielsweise die Stadt Halle in Westfalen. Bereits in 2019 haben wir dort mit der Modernisierung der Sportanlage begonnen und dem Bau zweier Kunstrasenplätze begonnen. Nun konnte das Projekt abgeschlossen werden. Auf dem zweiten Platz wurde der Kunstrasen verlegt sowie auf dem Gelände ein neuer Parkplatz sowie eine Stufenanlage errichtet. Ein ähnliches Projekt haben wir in Holdorf realisiert.  Auch dort gab es mit zwei neu zu errichtenden Sportplätzen eine Menge zu tun. Neben einem 6174 m² großen Kunstrasenplatz haben wir auch einen klassischen Naturrasenplatz erbaut. Neben den zwei neuen Plätzen, die nun perfekte Trainings- und Spielbedingungen bieten, haben wir uns auch um das Drumherum gekümmert und eine moderne Anlage mit neuen Wegen, Zäunen und Entwässerungssystem gebaut.

In Hagen haben wir dieses Jahr einen alten Tennisplatz in einen Kunstrasenplatz der neusten Generation verwandelt, welcher durch den zweifaserigen Belag heiler Team Plus kein funktionales Infill benötigte, sondern nur mit Quarzsand gefüllt werden muss. Auch in Heinsberg haben wir einen Tennisplatz umgewandelt. Der TuS Rheinland-Dremmen verfügt nun über einen heiler Team Master-Belag mit Kork Infill, sowie eine rundherum modernisierte Anlage mit neuen Barrieren, Zäunen und Wegen.

In Braunschweig Melverode hat unser Team 3.400 m² des Team-Master Plus verlegt, der wegen seiner Kombination aus glatter und texturierter Stützfaser nur teils verfüllt werden musste. Um die Anlage weiter aufzuwerten, bauten wir außerdem eine neue Tribüne mit Steh- und Sitzstufen. Der TSV Abbehausen in Nordenham erhielt ein ganzes Großspielfeld, ebenfalls mit dem Team-Master Plus Kunstrasen, der den alten Belag des Sportplatzes ablöste.

Das jüngste abgeschlossene Projekt findet sich in Hilter a. T. W., wo wir ein Kleinspielfeld mit einer elastischen Tragschicht und einem neuen Kunstrasenbelag versehen haben. Auf diesem kann die Jugendmannschaft jetzt unter modernsten Bedingungen trainieren und Spiele abhalten.

Dies sind nur einige Beispiele für Projekte, die wir dieses Jahr für Breitensportvereine und Kommunen abschließen durften. Viele weitere befinden sich derzeit noch in der Bauphase. An dieser Stelle wollen wir uns vor allem bei unseren Partnern bedanken, die uns bei unseren Bauprojekten tatkräftig unterstützt, sowie bei den Vereinen, die den Baufortschritt begeisternd begleitet haben.

Kunstrasenplatz Halle
Kunstrasen Heinsberg Dremmen
Kunstrasen Hagen

Zurück