Das war das heiler Jahr 2020

Ein außergewöhnliches Jahr 2020 ist vorbei. Die letzten zwölf Monate stellten auch uns vor viele Herausforderung. Trotzdem können wir insgesamt auf ein erfolgreiches und spannendes heiler-Jahr 2020 zurückblicken.

Denn trotz oder gerade wegen einiger ungeahnter Erschwerungen gehen wir gestärkt aus dem letzten Jahr hervor und sind ein ganzes Stück näher zusammengerückt. Dafür wollen wir uns bei all unseren KollegInnen, die unermüdlich für uns im Einsatz waren und die notwendigen Einschränkungen mitgetragen haben, von ganzem Herzen bedanken. Um das turbulente Jahr nochmal Revue passieren zu lassen, folgt unser traditioneller Jahresrückblick:

Verstärkung für das Team und Vergrößerung des Hofs.

Zu Beginn des Jahres, fernab jeglicher Gedanken und Sorgen an eine bevorstehende Pandemie, riefen wir das Projekt „Mitarbeiter werben Mitarbeiter“ aus. Ziel des Projektes ist es, neue Kollegen über bestehende Mitarbeiter zu rekrutieren. Im Gegenzug bekommen die „Anwerber“ eine angemessene Prämie. Und bereits im ersten Jahr konnten wir zwei neue Azubis über die Aktion gewinnen, an dieser Stelle nochmal danke an Enrico und Phillip für die gelungene Überzeugungsarbeit!

Apropos Azubis: Anfang September sind bei uns stolze sieben junge Frauen und Männer in die Ausbildung zum Gärtner im Garten- und Landschaftsbau gestartet! Es freut uns riesig, dass unsere Bemühungen für eine attraktive und hochwertige Ausbildung Jahr für Jahr auf großen Anklang stoßen. Aber auch im Büro, im Hof-Team und für unsere Baustellen durften wir einige neue KollegInnen herzlich willkommen heißen.

Dass es bei uns niemals stillsteht, zeigt sich seit einigen Wochen auf unserem Betriebshof – Hier wird schweres Gerät bewegt, um weitere Park- und Lagerflächen zu schaffen. Dafür wurde u.a. der ehemalige Wall abgetragen.

Sieben neue Azubis haben im September bei heiler Ihre Ausbildung begonnen.

heiler auch im Wohnzimmer – TV-Besuch in Lübbecke und Kiel

Anderorts konnten wir uns auch 2020 wieder auf vielen Sportanlagen, Stadien und Fußballplätzen verwirklichen. Zu den kleineren Highlights zählt dabei ein besonderes Kunstrasen-Projekt in Gelsenkirchen. Hier haben die Ultras des FC Schalke 04 Spenden für eine Kinder- und Jugendeinrichtung gesammelt, um dort durch uns einen neuen Kunstrasenplatz entstehen zu lassen.
Nicht alltäglich war mit Sicherheit auch unser Projekt in Lübbecke: Die Drainage- und Kunstrasenarbeiten wurden durch ein Filmteam dokumentarisch begleitet und später auf DMAX ausgestrahlt. Daneben gab es noch einen TV-Auftritt des heiler-Teams in Kiel. Während der Rasen im Holstein-Stadion mit dem hochmodernen Sporthybrid R versehen wurde, stand Dominic Heiler dem NDR zu allen Fragen rund um das Thema „Hybridrasen“ Rede und Antwort.

Egal ob bei den Profis oder bei den Amateuren, wir geben immer 100 %

Neben den Arbeiten im Stadion beschäftigte uns die umfassende Modernisierung des Kieler Trainingsgeländes, als unser größtes Projekt im Jahr 2020, bis in den Spätsommer hinein und somit insgesamt knapp 12 Monate. Bei der KSV Holstein wurden die alten Trainingsplätze vollständig umgebaut, so dass sie nun den höchsten Standards entsprechen. Ein weiteres Großprojekt bescherte uns einen längeren Aufenthalt im Breisgau. In Freiburg haben wir anlässlich des Stadionneubaus diverse Trainingsplätze und den Innenraum der neuen Arena gebaut. Ansonsten waren wir im Profi-Bereich noch in Leverkusen und Hoffenheim tätig, wo wir die Leverkusener BayArena unter anderem mit dem nachhaltigen Sporthybrid Turf bestückt haben.

In rund 12 Monaten wurden vier Trainingsplätze und das Stadion in für Holstein Kiel modernisiert.

Im Einsatz für die „Basis“

Abseits der „großen“ Fußballbühne konnten wir 2020 wieder viele Projekte für Amateurvereine und Kommunen in ganz Deutschland - von Erding bis nach Lütjenburg - umsetzen. Wir haben beispielsweise den Vereinen aus Lohe, Hiddenhausen, Vechelde und Stemwede den Traum eines eigenen Kunstrasenplatzes erfüllen dürfen.

Unser Pflegeteam hat im Übrigen erneut über 200 Kunstrasenplätze gepflegt, gereinigt und repariert sowie diverse Rasenplätze vertikutiert und mit viel Liebe aufgepäppelt. Auch im kommenden Jahr werden die Kollegen auf der Straßen unterwegs sein, damit die Freizeitkicker wieder auf bestmöglichen Plätzen spielen können.

Unsere Arbeit wird ausgezeichnet – mal wieder!

Wie schon im vergangenen Jahr, haben heiler-Plätze in der Bundesliga in diesem Jahr wieder Spitzenpositionen beim „Pitch of the Year Award“ der DFL belegt. Unsere Greenkeeping-Teams in Darmstadt und Bielefeld wurden in der Kategorie „2. Liga“ mit den Plätzen 2 und 3 ausgezeichnet, der von uns in Dortmund installierte Sporthybrid R, gewann den Wettbewerb in der Kategorie „Bundesliga“ sogar vor der Konkurrenz aus München und Leipzig. Es freut uns riesig, Jahr für Jahr die verdiente Anerkennung für die unermüdliche Leistung unserer Mitarbeiter zu bekommen!

heiler unter'm Weihnachtbaum

Ein schöner, gemeinsamer Jahresabschluss mit den über 100 heiler-Mitarbeitern musste in diesem Jahr leider ausfallen. Da wir aus gegebenen Umständen keine Weihnachtsfeier realisieren konnten, haben alle Mitarbeiter ein kleines Weihnachtspräsent unter dem Baum gefunden. Wir hoffen, die Überraschung ist gelungen.

Was 2021 alles für uns bereit hält, wissen wir natürlich noch nicht. Sicher ist aber, dass viele Projekte auch im kommenden Jahr fortgeführt werden und weitere spannende Aufgaben bereits jetzt ihre Schatten vorauswerfen.

In diesem Sinne wünschen wir allen Partnern, Kunden und MitarbeiterInnen viel Erfolg und insbesondere Gesundheit für das neue Jahr!

Unter dem Weihnachtsbaum haben alle Mitarbeiter dieses Jahr eine orange-grüne Weihnachtsbox gefunden.

Zurück

 

Spenden statt Schenken

Traditionell verzichten wir auf kostspielige Kundenpräsente und lassen das eingesparte Geld wohltätigen Zwecken zukommen. In diesem Jahr kommen unsere Spenden der Heilsarmee Bielefeld und der Aktionsgruppe "Kinder in Not e.V." zugute.