Frische Rasen für Darmstadt 98

Die vergangenen, kalt-frostigen Winterwochen und der enge Spielplan haben auf vielen Fußballplätzen ihre sichtbaren Spuren hinterlassen. So auch in Darmstadt. Dort entschied man sich, den Rasen im Böllenfalltor und auf Trainingsplatz 4 für den Saisonendspurt durch ein neues Grün zu ersetzen.

Trainingsplatz 4 direkt neben dem Stadion darf sich über ein frisches Grün freuen.

Nachdem das letzte Heimspiel der „Lilien“ gegen den KSC abgepfiffen wurde, ist auch schon die hochmotivierte heiler-Kolonne angerückt. Zunächst wurde Trainingsplatz 4 gründlich abgefräst und anschließend die vorhandene Rasentragschicht mit DIN-geprüftem Sand aufbereitet und rückverdichtet. Das Verlegen des neuen Rasens hat in erster Linie der langjährige heiler-Partner Hendriks Graszoden übernommen. Der speziell in den Niederlanden gezüchtete Fertigrasen wurde dann als Dicksode mit einer Länge von 12 m und einer Breite von 2,40 m verlegt.

Parallel zu den Arbeiten an Trainingsplatz 4, machte sich das heiler-Team an den Rasen im Böllenfalltor. In zwei Arbeitsgängen wurde dieser entfernt, dann der nach DIN 18035-geprüfte Sand gleichmäßig auf die vorhandene Tragschicht ausgestreut und abschließend mittels Kreiselegge marmorierend eingemischt. Nach dem Rückverdichten haben sich dann auch hier die Kollegen von Hendriks ins Stadion aufgemacht, um die neue, hochwertige Spielfläche zu verlegen.

Der ausgediente Darmstädter Rasen hat seinen Zweck mehr als erfüllt: Er wurde in den letzten 3 Jahren sogar mit Top-Platzierungen beim „Pitch of the Year - Award“ der DFL prämiert, zweimal Silber und einmal Gold sprechen wohl für sich! Der erste Anstoß auf dem neuen Grün kann schon im kommenden Heimspiel der Darmstädter gegen den FC Erzgebirge Aue stattfinden. Bis dahin kümmern sich unsere Greenkeeperin Alisa und ihr Kollege Bern um die fachgerechte Einpflege und einen Top-Zustand der Spielfläche.

Im Stadion hat das Team von Hendriks Graszoden Dicksoden mit einer Breite von 2,40 m verlegt.

Zurück

 

Spenden statt Schenken

Traditionell verzichten wir auf kostspielige Kundenpräsente und lassen das eingesparte Geld wohltätigen Zwecken zukommen. In diesem Jahr kommen unsere Spenden der Heilsarmee Bielefeld und der Aktionsgruppe "Kinder in Not e.V." zugute.