Sportanlage zum 75-jährigen Vereinsbestehen des FC Exter

Sportanlage in Vlotho Exter mit Kunstrasenplatz
Neben dem modernen Kunstrasen befindet sich eine Kunststoffbahn und eine Tribüne. Im Vordegrund sind die Sprunggrube und die Wurfanlage zu sehen.

Ein Ort, der viele Sportarten vereint, ist in Vlotho-Exter Wirklichkeit geworden. Anfang Oktober wurde die neugestaltete Sportanlage an der Schulstraße feierlich eröffnet. Neben einem modernen Kunstrasenplatz sind Leichtathletikanlagen, ein Skatepark sowie ein Streetballcourt Teil der vielseitigen Anlage.

Die Baumaßnahmen im Auftrag der Stadt Vlotho wurden im Februar 2022 aufgenommen und passend zum 75-jährigen Bestehen des heimischen FC Exter abgeschlossen. Die Planungen hatte das Planungsbüro PS+ Elsner Heidbreder aus Osnabrück übernommen.

Die ersten Wochen der Bauphase waren zunächst von umfangreichen Erdarbeiten geprägt, bei denen der Naturrasenbelag und mehr als 1.800 Kubikmeter Boden abgetragen wurden. Im Anschluss konnten der Boden auf der insgesamt 10.000 Quadratmeter großen Fläche stabilisiert und das Grundplanum hergestellt werden.

Eine Autobahn unter dem Sportplatz

Für eine zuverlässige Entwässerung der gesamten Sportplatzfläche sorgt das neu installierte Drainagesystem mit 2 Kilometer Leitungen. Rund 500 Kubikmeter Boden hat die Grabenfräse dafür ausgehoben und nach Einbau der Drainleitungen wurden die Gräben mit einer filterstabilem Sickerpackung aus Kiessand verfüllt.

Bei den Fräsarbeiten ist unser Team auf etwas gestoßen, was man nicht alle Tage vorfindet: Unter dem Sportplatz befinden sich Reste der alten Autobahn A2, die nur 500 Meter vom Sportplatz entfernt liegt. Vor vielen Jahren, als die Fahrbahnen erneuert und ausgebaut worden sind, wurde der Schutt der alten Fahrbahn dazu genutzt, das abfallende Gelände abzufangen und eine ebene Sportfläche zu erhalten.  

Kunstrasen für Fußball mit Kork
Blaue Linien im Kunstrasen markieren das Spielfeld für Jugendteams.

Grüner Kunstrasen und rote Laufbahn sorgen für Farbe

Das Kernstück der Anlage bildet das moderne Kunstrasensystem mit einem Belag, der gerade und texturierte Fasern kombiniert. Beim Infill fiel die Wahl auf ökologisches Korkgranulat. Das 7.100 Quadratmeter große Spielfeld hat neben den Markierungslinien für Fußball in den Abmessungen 100 x 64 Meter auch blaue Linierungen für Jugendspielfelder erhalten, so dass Fußballerinnen und Fußballer aus allen Altersklassen ihrer Leidenschaft nachgehen können.

An der Seitenlinie befindet sich eine rote Kunststofflaufbahn mit vier Bahnen á 100 Meter, die den offiziellen Wettkampfregeln des DLV entsprechen. An die Sprintbahn grenzt unmittelbar die kleine Tribüne an. Die vier- bis fünfstufige Stufenanlage fügt sich harmonisch in den natürlichen Erdwall ein, der den Höhenunterschied zur Schulstraße abfängt. Dadurch haben Schaulustige in Zukunft einen bequemen und optimalen Blick auf das sportliche Geschehen. Weitere Athletikflächen sind am westlichen Kopfende beheimatet. Dort stehen eine Weitsprunggrube mit 41 Meter Anlauf sowie eine 220 Quadratmeter große Tennenfläche mit Stoßkreis für Weitspringer und Kugelstoßer zur Verfügung.

Körbe jagen, Skaten und Entspannen

Die gegenüberliegende Multifunktionsfläche am östlichen Ende des Fußballplatzes zeichnet sich durch eine Skateanlage sowie einen Streetball-Court aus. Die Skater können sich unter anderem an mehreren Curbs, einer Flatrail sowie einer Quarter-Transition mit Plattform austoben. Zum Entspannen zwischendurch oder nach dem Sport stehen allen Sportlerinnen und Sportlern eine Hollywood-Schaukel, Liegebänke, Lümmelbalken, eine Sitzgruppe sowie ein Pavillon aus hochwertigen Hölzern bereit.

Wir wünschen dem FC Exter alles Gute zum 75. „Geburtstag“ und viel Freude mit der neuen Sportanlage!

Skateanlage und Streetball-Court
Zwischen Sportplatz und Parkplatz finden Skater und Basketballer alles, was Sie für Ihren Sport benötigen.

Zurück

 

Weitere Nachrichten