Frisch saniertes Stadion für die Verbandsgemeinde Wallmerod

Nach Beginn der Bauarbeiten Ende Februar, hat heiler in knapp fünfmonatiger Bauzeit das Stadion der Verbandsgemeinde Wallmerod erfolgreich saniert und daraus ein modernes Schmuckstück gemacht.

Bevor das Neue rein kann, muss das Alte raus: 16.000 m² Tennenbelag wurden vom Fußballspielfeld und der Laufbahn entfernt. Neues Prachtstück der Anlage ist ganz klar das neue Kunstrasenspielfeld mit dem besonders verschleißresistenten heiler Master, der ideal für die hohen Ansprüche der Wallmeroder Fußballerinnen und Fußballer geeignet ist. Die umlaufende 400 m-Kunststofflaufbahn erstrahlt nun in einem kräftigen Rot. Zusätzlich verläuft parallel zur Haupttribüne eine Sprintbahn mit sechs Bahnen.

In den beiden Halbkreisen hinter den Toren finden sich weitere Highlights: Ein neues Kunstrasenkleinspielfeld, welches auch für Volleyball genutzt werden kann, und ein neuer Bereich für diverse Leichtathletikdisziplinen. Selbst an die Skater, Longboarder und Rollschuhfreunde wurde gedacht: Die Kunststofflaufbahn ist noch einmal von einer glatten Außenbahn aus Asphalt umgeben. Hier schlägt nicht nur das allgemeine Fußballerherz höher, hier werden Sportlerträume geweckt!

Bemerkenswert ist auch das ästhetische Gesamtbild der Anlage. Das Kleinspielfeld wurde mit rotem Kunstrasen in den Randbereichen eingefasst.

Die sportbegeisterten Wallmeroder dürfen sich auf eine komplett modernisierte Sportanlage freuen, die für alle etwas zu bieten hat.  

Zurück