Regenwasserabfluss.

Auch nach starkem Regen keine Pfützen auf dem Spielfeld.

Entscheidend sind Material, Schichtstärke und professioneller Einbau.

Funktion

Die Drainschicht hat die Aufgabe Niederschläge aufzunehmen, zu verteilen und den Drainagen zuzuführen. Da diese Schicht im Rasensportplatz direkt unter der belebten Rasentragschicht liegt, darf die Drainschicht nicht aus Schlacken oder ähnlichen vegetationsfeindlichen Stoffen gebaut werden.

Anforderungen

Technische Anforderungen

  • Wasserdurchlässigkeit
  • Filterstabilität
  • Schichtstärke
  • Korngrößenverteilung
  • Frostsicherheit
  • Ebenheit
  • Gefälle

Installation

Die Korngröße der Drainschicht wird heute an die Korngröße der Rasentragschicht angepasst, und das Größtkorn sollte 32 mm nicht überschreiten. Eine gleichmäßige Kornverteilung und damit gute Stabilität, sowie eine gute Filtereignung ist wie bei der Drainageverfüllung höchst wichtig. Bei uns wird jedes Material vor Einbau durch unsere zertifizierten Laborpartner untersucht.

Die Drainageschicht wird im sogenannten Vor-Kopf-Einbau mit einer Raupe eingebaut. Sie darf dabei ausschließlich mit Kettenfahrzeugen befahren werden. Wir verwenden Raupen mit breiten Moorketten und voll- automatischer Lasersteuerung, um den Bodendruck so gering wie möglich zu halten. Eine vollautomatische Lasersteuerung sorgt für die Einhaltung von exakt 0,8 % Dachgefälle auf der gesamten Sportrasenfläche.

Unser Vorsprung

Technologie

Der Einbau von Drainschichten ist für uns als Systemanbieter ein weiterer Teil des Gesamtprodukts. Erfahrung, Technologie, gute Lieferanten und regelmäßige Laborkontrollen sichern unseren Wettbewerbsvorsprung im Unterbau von Sportanlagen.

Ebenheit, Schichtstärke & Gefälle

Der lasergesteuerte Einbau der Drainschicht sorgt für die zuverlässige Einhaltung der Schichtstärke bei konstantem Gefälle. Außerdem werden mit der Lasersteuerung große und kleine Unebenheiten zuverlässig vermieden.

Gleichmäßige Verdichtung

Die gleichmäßige Verdichtung der Drainschicht ist wichtig, um eine gleichmäßige Wasserdurchlässigkeit zu gewährleisten. Deswegen bauen wir Drainschichten ausschließlich mit Kettenfahrzeugen ein.

Wasserdurchlässigkeit & Frostsicherheit

Dass die Wasserdurchlässigkeit nach DIN 18035-5 und der Widerstand gegen Frostbeanspruchung nach DIN EN 1367-1 garantiert ist, überprüfen wir in jedem Einzelfall.

Geschwindigkeit

Die von uns bekannte Arbeitsgeschwindigkeit erreichen wir durch vorausschauende Planung, optimierte Prozesse und modernste Technik.

Material

Wir verwenden für unsere Drainschichten ausschließlich geprüftes Material um jeglichen Problemen aus dem Weg zu gehen. 

Laborkontrollen

Unsere Laborpartner unterstützen uns bei der Gütesicherung unserer Materialien.

Die entscheidenden Parameter werden deswegen bei jedem Projekt einzeln geprüft, um höchste Qualität in jeder Einzelkomponente zu erreichen.